Inneneinrichtung und Innenausbau in Hamburg

Inneneinrichtung und Innenausbau  in Hamburg

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Inneneinrichtung vom Tischlermeister

Telefon: 0385 / 34 35 86 17

Als erfahrener Tischlerbetrieb beschäftigt sich der Tischlerhof Manufakta auch mit den Bereichen Innenausbau und Inneneinrichtung. Beheimatet ist der Betrieb von Tischlermeister Markus Boeck in der mecklenburgischen Landeshauptstadt Schwerin. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von Mecklenburg-Vorpommern, über Schleswig-Holstein bis in die Hansestadt Hamburg. Auch spezielle Möbel fertigt Markus Boeck  für Sie: Bootsmöbel, Kindergartenmöbel, Raumteiler (z.B. einen Shoji Paravent) oder Einbaumöbel wie beispielsweise einen schönen neuen Schrank nach Ihren Maßgaben.

Inneneinrichtung vom Möbeltischler für Ihr Haus in Hamburg, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg

In einer Möbelmanufaktur wird Handwerkskunst noch groß geschrieben. Standardprodukte und industriell produzierte Massenware sucht man vergebens. Wenn Sie Wert auf eine individuelle Einrichtung legen, dann entscheiden Sie sich für Möbel aus der Möbeltischlerei. Es geht eben nichts über ehrliche Handarbeit.

In Sachen Inneneinrichtung und Innenausbau dürfen Sie unter anderem erwarten:

Bootsmöbel aus Meisterhand in Hamburg und Schwerin

Ein interessanter Bereich sind Bootsmöbel. Eine genormte Einrichtung für Boote ist nur schwer zu bekommen. Auf einem Boot sind die Raumverhältnisse begrenzt. Auch die Abmessungen sind beileibe nicht alltäglich. Sehr wichtig ist es, dass der knappe Raum äußerst ökonomisch genutzt wird. Auf einem Boot zählt wirklich jeder Zentimeter. Um den zur Verfügung stehenden Raum optimal auszunutzen, sind passende Bootsmöbel eine mehr als gute Investition. Bänke, Schränke und Tische gehören zu den wichtigsten Bootsmöbeln. Der Tischler muss die Raumverhältnisse prüfen und sich ein Bild davon machen, welche Bootsmöbel unbedingt notwendig sind. Denken Sie hierbei nur einmal an bordeigene Schlafstellen oder Stauraum in Form von Hängeschränken. In meiner Möbeltischlerei fertige ich individuelle Bootsmöbel, die auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Kindergartenmöbel für Ihre Kita

Kindergartenmöbel müssen ganz spezielle Eigenschaften haben. Zunächst einmal ist da natürlich die Größe zu nennen. Stühle und Tische dürfen nicht zu groß für die lieben Kleinen sein. Auch auf die Stabilität der Kindergartenmöbel muss geachtet werden. Beim Spielen in der Kita geht schließlich schnell mal etwas kaputt. Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl der richtigen Kindergartenmöbel ist auch deren Sicherheit. Scharfe Ecken und Kanten darf es nicht geben. Die Verletzungsgefahr bei der Nutzung muss minimal sein. Auch auf den Schadstoffgehalt sollte man achten. Alle verwendeten Lacke, Farben und Beschichtungen müssen bei Kindergartenmöbeln absolut gesundheitsverträglich sein. Gifte und unverträgliche Stoffe, wie man sie bei industriell gefertigten Produkten leider durchaus finden kann, dürfen Kindergartenmöbel nicht enthalten. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, Kindergartenmöbel von einer qualifizierten Möbeltischlerei entwerfen und fertigen zu lassen. Sie sind für eine Kita verantwortlich und benötigen eine neue Einrichtung? Prima, dann sollten wir einmal miteinander sprechen.

Raumteiler individuell gefertigt

Für größere Räume fertige ich auch Raumteiler, die sich harmonisch in die Inneneinrichtung einfügen. Als optische Trennlinie oder um bestimmte Raumbereiche abzuschirmen, sind Raumteiler eine nützliche Sache. Denken Sie nur einmal an technische Anlagen, die zwar notwendig sind, das Auge aber nicht wirklich erfreuen. Mit einem schönen Raumteiler kann man sie gewissermaßen „verschwinden“ lassen. Man kennt Raumteiler vorrangig aus Büros. Aber auch bei der Inneneinrichtung von privat genutzten Immobilien setzen sie einen attraktiven Akzent. Ein Raumteiler, den ich meinen Kunden besonders gerne empfehle, ist der sogenannte Shoji Paravent. Ein solcher Shoji Paravent ist ein Raumteiler mit japanischer Anmutung. Er wirkt zart und überfrachtet den Raum nicht unnötig. Als stilvoller Sichtschutz kann man den Shoji Paravent hervorragend in Wohn- oder Büroräumen integrieren. Zwischen den zarten Streben wird beim Shoji Paravent zumeist ein spezielles Papier angebracht. Dieses Papier ist als Sichtschutz geeignet, lässt aber zugleich genügend Licht durch. Mit einem schönen Dekor erreicht man also gleichzeitig noch einen optischen Effekt, der Ihrer Inneneinrichtung eine spezielle Note verleiht.

Innenausbau und Inneneinrichtung inHamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg

Konnte ich Ihr Interesse wecken? Es würde mich freuen, wenn ich Sie beim Innenausbau Ihrer Immobilie unterstützen darf. Ich freue mich auf den Kontakt zu Ihnen.

Dielenboden und Massivholzboden für Hamburg

Dielenboden und Massivholzboden für Hamburg

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Dielenböden und Massivholzböden vom Experten

Sofortkontakt: 0385 / 34 35 86 17

Ein hochwertiger Fußboden verleiht einem Raum eine ganz besondere Atmosphäre. Wessen Herz für die schönen Dinge im Leben schlägt, den dürfte ein Massivholzboden begeistern. Mit einem von Tischlerhand verlegtem Dielenboden werden Ihre Wohnträume Wirklichkeit. Mit erstklassigen Hölzern lässt sich ein Fußboden fertigen, der Ihrem Geschmack wirklich entspricht und gleichzeitig Ihrem individuellen Wohnambiente Rechnung trägt. Ein erstklassiger Massivholzboden ist sicherlich alles andere als ein Standardprodukt. Im Baustoffhandel findet man zahlreiche Bodenbeläge von durchaus unterschiedlicher Qualität und Güte. Ein derart hohes Qualitätslevel, wie es ein Tischler erreicht, wird man in Baumärkten allerdings wohl eher nicht finden.

Massivholzboden in Hamburg  – ein echtes Stück Wohnkultur

Wer sich für einen neuen Dielenboden vom Tischler interessiert, entscheidet sich immer auch für eine besonders langlebige Lösung. Fachmännisch verarbeitet und verlegt, lässt sich ein Massivholzboden in der Regel beliebig oft abschleifen. Ein Standardboden mag vielleicht auf den ersten Blick günstiger erscheinen, er muss allerdings auch häufiger ausgetauscht werden. Wählt man hingegen einen echten Massivholzboden, so darf man annehmen, dass er bei richtiger Pflege ein ganzes Leben lang hält.

Ein Dielenboden aus Massivholz ist ausgesprochen robust. Die einzelnen Dielen sind nicht wie bei Standart-Parkett normalerweise üblich aus verschiedenen Hölzern zusammengesetzt, sondern werden meist aus nur einem einzigen Stück Holz gefertigt. Eine hohe Produktqualität ist entsprechend eines der hervorstechendsten Qualitätsmerkmale vom Massivholzboden. Vor der Verarbeitung sollte das Holz vollständig durchgetrocknet sein. Eine Lagerung von mehr als einem Jahr ist dafür üblicherweise notwendig. Holz ist ein Naturwerkstoff, das sich bei Feuchtigkeit und schwankenden Raumtemperaturen verziehen kann. Je weniger Feuchtigkeit das Holz enthält, desto weniger „arbeitet“ das Material. Meistens verlegt man einen Massivholzboden „schwimmend“, das heißt, die Dielen werden nicht direkt auf dem Untergrund aufgebracht, sondern auf ein darauf liegendes Leistenkonstrukt gesetzt. Diese Methode der Bodenverlegung ist auch hinsichtlich der Schallübertragung vorteilhaft. Eine zusätzliche Trittschalldämmung in Form einer feuchtigkeitshemmenden Folie kann ebenfalls sehr dienlich sein.

Massivholzboden verlegen ist Sache vom Fachmann

Ein Dielenboden wird auf einen ebenen Untergrund verlegt. Eventuelle Risse und Brüche im Estrich müssen zuvor korrigiert werden. Auch die Anbringung einer Feuchtigkeitsbremse ist anzuraten. Sollte eine Fußbodenheizung installiert sein, so muss genau geprüft werden, welche Art von Dielen geeignet ist. Ein erfahrener Tischler kann hier natürlich verlässlich Auskunft geben.

Nach dem Verlegen muss der Dielenboden sorgfältig geölt oder lackiert werden. Ein solcher Oberflächenschutz schützt die Dielen vor zu schneller Abnutzung.

Massivholzboden aus zertifiziertem Holz für Ihre Immobilie in Hamburg, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg

Eine wichtige Sache: Bei der Entscheidung für einen Massivholzboden sollte man unbedingt auf die Herkunft des zu verarbeitenden Materials achten. Der Schutz unserer Umwelt muss jedem ein wichtiges Anliegen sein. Hölzer aus nichtnachhaltiger Produktion gilt es zu vermeiden. Achten Sie bei der Wahl des Dielenbodens darauf, dass zertifizierte Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeitet werden. Ein erfahrener Tischler kann über Qualität und Herkunft des Holzes detailliert Auskunft geben.

Ein Dielenboden aus Massivholz erhöht den Wohnwert

Der Tischlerhof Manufakta ist in Schwerin zuhause. Bereits seit Firmengründung steht für Tischlermeister Markus Boeck das Besondere im Mittelpunkt. Das Tischlerhandwerk wird bei Manufakta immer auch aus einer innenarchitektonischen Perspektive gesehen. Wer sich für einen Massivholzboden interessiert, dem ist ein schönes Wohnambiente wichtig. Aus diesem Grunde ist die Wahl eines erfahrenen Tischlerbetriebs unbedingt zu empfehlen.

Deckenverkleidung und Wandverkleidung

Deckenverkleidung und Wandverkleidung

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Deckenverkleidung und Wandverkleidung vom Tischlermeister

Sofortkontakt: 0385 / 34 35 86 17

Eine hochwertige, vom Tischler gearbeitete Deckenverkleidung sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. Gleiches gilt für eine hölzerne Wandverkleidung. Durch sie erhält jeder Raum das gewisse Etwas.

Es ist durchaus ein wenig paradox: Der Raumgestaltung widmet man sich gemeinhin sehr intensiv. Möbel und Accessoires werden sorgfältig gewählt und aufeinander abgestimmt. Wände und besonders Decken hingegen erhalten häufig nicht die große Aufmerksamkeit. Ein hübsche Tapete oder Wandfarbe wird ausgesucht, andere gestalterische Optionen bleiben indes oft ungenutzt. Dabei kann mit einer Deckenverkleidung oder einer optisch prägnanten Wandverkleidung ein gestalterischer Akzent gesetzt werden, der der heimischen Wohnkultur eine ganz neue Richtung gibt.

Eine Wandverkleidung aus der Tischlerei für Kunden aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg

Holz war schon immer ein beliebter Baustoff. Im Haus- und Möbelbau wird Holz seit Jahrhunderten verwendet. Das Naturprodukt ist extrem vielseitig und flexibel einsetzbar. Praktisch jeder Wohnwunsch lässt sich mit Holz verwirklichen. Eine hölzerne Wandverkleidung ist Ausdruck eines gehobenen Wohnanspruches. Holz verleiht dem Raum ein einzigartiges Flair. Wohl kein anderer Baustoff schafft es, einem Zimmer eine Stimmung zu geben, wie Holz es vermag.

Eine hölzerne Wandverkleidung ist aber nicht nur schön anzusehen, als Werkstoff ist Holz auch besonders nachhaltig. Holz atmet und sorgt für ein gesundes Wohnklima. Achten Sie darauf, dass die verwendeten Hölzer unbelastet und frei von Schadstoffen sind. Informationen über Herkunft, Zusammensetzung und Verarbeitung des Materials hat der erfahrene Tischlermeister.

Eine Wandverkleidung aus Holz ist besonders stilvoll

Holz ist ein nachwachsendes Naturprodukt. Wer darauf achtet, keine seltenen Tropen- oder Edelhölzer zu verbauen, erhält mit einer hölzernen Wandverkleidung ein ökologisch zumeist unbedenkliches Wohninterieur. Ein kundiger Tischler entwirft eine Wandverkleidung, die ganz dem persönlichen Geschmack entspricht. Als besonders beliebt haben sich Lärche und Fichte erwiesen. Hinsichtlich der Farbe sind rot-braun Töne für viele Menschen attraktiv. Wer es lieber etwas heller mag, entscheidet sich gerne für Eichenholz.

Deckenverkleidung aus Holz – Ihr Tischler informiert

Nicht nur Wände lassen sich mit Holz ganz individuell gestalten. Auch eine Deckenverkleidung aus Holz sorgt für eine spezielle Note. In vielen Herrenhäusern, wie wir sie speziell in Mecklenburg-Vorpommern häufig finden, entdeckt man in größeren Räumen oft hölzerne Decken. Vom Tischler in echter Handarbeit gefertigt, erhält jeder Raum mit einer Deckenverkleidung aus Holz ein fast schon vornehmes Ambiente. Aber Vorsicht: Holz hat die Wirkung, den Raum optisch zu verkleinern. Wer sich für eine hölzerne Deckenverkleidung interessiert, sollte unbedingt die Raumhöhe in den Entscheidungsprozess einfließen lassen. Nur wenn der Raum eine bestimmte Höhe hat, kommt eine Deckenverkleidung aus Holz richtig zur Geltung.

Tischlermeister Markus Boeck berät Sie gerne über die Möglichkeiten, wie Sie eine neue Wand- oder Deckenverkleidung realisieren, die einerseits den Raumbedingungen Rechnung trägt und andererseits Ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Holz ist ein zeitloser Werkstoff. Eine Wand- oder Deckenverkleidung ist für eine lange Nutzungszeit gedacht. Kurzfristige Trends und Moden werden durch Holz eher nicht bedient.

Reparatur der Wand- und Deckenverkleidung

Der Tischlerhof Manufakta ist auch auf die Fertigung und Reparatur von Decken- und Wandverkleidungen spezialisiert. Die fachgerechte Reparatur und Restauration ist eine der Kernaufgaben. Sollten Ihre bestehenden Wand- oder Deckenverkleidungen einer Reparatur oder Restaurierung bedürfen, so melden Sie sich bitte. Ich beurteile den Zustand der Verkleidung und mache Vorschläge, was zur vollständigen Wiederherstellung unternommen werden kann.

Damenzimmer, Herrenzimmer, Yogazimmer

Damenzimmer, Herrenzimmer, Yogazimmer

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Damenzimmer, Herrenzimmer, Yogazimmer vom Profi

Sofortkontakt: 0385 / 34 35 86 17

Eine ganz spezielle Leistung vom Tischlerhof Manufakta ist die liebevolle Ausgestaltung von besonderen Räumlichkeiten. Sowohl Damenzimmer, Herrenzimmer als auch Yogazimmer gestaltet Tischlermeister Markus Boeck nach Ihren Vorstellungen.

Als Damenzimmer bezeichnete man im Hotelwesen ursprünglich Räume, die über einen eigenen Türspion verfügten. Vor allem allein reisende Geschäftsfrauen buchten das Damenzimmer. Der Türspion versprach ein Maximum an Sicherheit. Zusätzlich fand man in einem Damenzimmer oftmals auch besondere Kosmetika oder Accessoires wie Schminkspiegel und Haartrockner.

Das Damenzimmer – Ausdruck einer gehobenen Wohnkultur in Hamburg

Eine andere Definition vom Damenzimmer verweist auf die spezielle Einrichtung und Nutzung des Raumes. Speziell in feudalen Landschlössern oder Landsitzen fanden sich entsprechende Räumlichkeiten. Wenn die Herren unter sich sein wollten, zogen sich die Frauen zum Tee oder zum Gespräch in das Damenzimmer zurück. Ein Damenzimmer war Ausdruck eines vornehmen Lebensstils. Heute würde man eine solch strenge Trennung sicher nicht mehr vornehmen. Das Damenzimmer wird mehr als Ausdruck einer gehobenen Wohnkultur verstanden. Feine Tischlermöbel und geschmackvolles Inventar sind die Merkmale eines Damenzimmers. Im Land Mecklenburg-Vorpommern findet man zahlreiche kleine Landschlösser. Diese ehemaligen Herrschaftsgebäude sind heute oftmals in der Vermietung und bei Touristen und Ausflüglern äußerst begehrt. Als heimatverbundener Tischlerbetrieb hat sich der Tischlerhof Manufakta unter anderem auf den Innenausbau spezialisiert. Wer also ein Damenzimmer gestalten möchte, findet in der erfahrenen Schweriner Möbeltischlerei einen qualifizierten Partner.

Einige Leistungen vom Tischlerhof Manufakta in der Übersicht:

  • Aufarbeitung und Restauration von Antikmöbeln
  • Deckenverkleidungen und Wandverkleidungen aus Massivholz
  • Dielenböden und Massivholzböden
  • Möbelreproduktion und Möbelreparatur
  • Raumteiler und Paravents
  • Designmöbel und Möbel nach Maß
  • Tischlermöbel und Massivholzmöbel

Auch das sogenannte Herrenzimmer ist Ausdruck einer distinguierten Wohnkultur. In das Herrenzimmer zogen sich in früheren Zeiten die Männer zu Gespräch und Gedankenaustausch zurück. Häufig wurden im Herrenzimmer teure Whiskeys oder Liköre getrunken und man genoss dazu eine gute Zigarre.

Das Herrenzimmer: Repräsentativ und gediegen

Auch diese Definition vom Herrenzimmer passt nicht mehr wirklich in unsere heutige Zeit. Wie schon beim Damenzimmer verweist auch das Herrenzimmer heutzutage mehr auf die luxuriöse und repräsentative Einrichtung des Raumes. Häufig mit hölzerner Wandverkleidung ausgestattet, fanden sich im Herrenzimmer voluminöse Sessel und Sitzecken, nicht selten umrandet von gediegenen Ölbildern und Jagdtrophäen.

Der Tischlerhof Manufakta gestaltet Ihr Herrenzimmer. Sollten Sie Ideen für die Ausgestaltung der Räume benötigen und eine fachkundige Tischlerei suchen, die sich auf die repräsentative Ausgestaltung der Zimmer versteht, so sind Sie auf dieser Website genau richtig.

Auch Yogazimmer individuell gestalten

Sport und Wellness stehen hoch im Kurs. Speziell Yoga erfreut sich einer anhaltenden Beliebtheit. Ein Yogazimmer benötigt natürlich eine spezielle räumliche Gestaltung. Mobiliar und Einrichtungsgegenstände spielen im Yogazimmer zwar eine nur untergeordnete Rolle, dafür ist der Fußboden von hauptsächlichem Interesse. Um Yoga korrekt ausüben zu können müssen Matten, Handtücher und Unterlagen auf dem Boden ausgebreitet werden. Ein hochwertiger Massivholzboden ist dafür ideal. Auch hölzerne Raumteiler und Paravents können in einem Yogazimmer von großem Nutzen sein. Als auf Inneneinrichtung und Innenausbau fokussierter Tischlerbetrieb, gestaltet der Tischlerhof Manufakta auch Yogazimmer. Ob in Hotels, Sport- und Fitnesscentern oder im Privatbereich: Wer ein Yogazimmer einrichten möchte, ist bei Tischlermeister Markus Boeck bestens aufgehoben.

Designermöbel für Hamburg

Designermöbel für Hamburg

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Designermöbel aus Meisterhand

Angebot unter: 0385 / 34 35 86 17

Was genau versteht man eigentlich unter Designermöbel? Nun, so einfach wie man vielleicht zunächst denken mag, lässt sich die Frage gar nicht beantworten. Möbel aus Massenproduktion gelten gemeinhin nicht als originäre Designermöbel. Aber ist das tatsächlich so einfach und ganz ohne Einschränkung richtig? Immerhin kann man auch bei großen Möbelketten exklusiv von bekannten Designern entworfene Stücke kaufen. Auch mag man vielleicht vermuten, dass Designermöbel grundsätzlich immer nur etwas für den „größeren Geldbeutel“ sind. Auch dies ist ganz sicher nicht zwingend der Fall.

Gehen wir die Sache einmal ganz systematisch an. Der Begriff Design bedeutet im Wortsinn zunächst „Gestaltung“, „Entwurf“ oder auch „Formgebung“. Design ist also ein gestalterischer Prozess, kann mithin auch eine industrielle Produktgestaltung sein. Aber so soll „Design“ an dieser Stelle nicht verstanden werden.

Designermöbel sind Ausdruck eines eigenen Stils

Als Designermöbel sollen exklusive und möglicherweise auf Maß gefertigte Möbelstücke verstanden werden, die speziell für einen einzelnen Kunden hergestellt werden. Betrachtet man die Herstellung aus dem Blickwinkel des Tischlers, müsste man von einem Designermöbel sprechen. Stellt man aber das gestalterische Ergebnis in den Vordergrund, wäre Designmöbel der treffendere Ausdruck. Wie man es auch dreht und wendet: Mit einem von einer Möbeltischlerei gefertigten Möbelstück entscheidet man sich immer für das Besondere.

Designermöbel sind individuell!

Designermöbel müssen übrigens nicht zwingend teuer sein. Zwar wird man ein Designmöbel nicht zu einem Preis bekommen, wie man ihn vielleicht aus großen Möbelhäusern gewohnt ist. Allerdings muss man immer die zeitliche Komponente dagegenhalten. Designmöbel sind keine einfachen Gebrauchsgegenstände, die man unüberlegt ersetzen wird, nur weil sie einem aktuellen Trend oder einer augenblicklichen Mode nicht mehr entsprechen. Designmöbel sind zeitlos und für eine langfristige Nutzung konzipiert. Nicht selten haben Designermöbel für ihren Besitzer einen hohen ideellen Wert, möglicherweise wird aus ihnen sogar einmal ein wertvolles Erbstück.

Designmöbel sind zeitlos!

Der Tischlerhof Manufakta ist in Schwerin ansässig. Schon seit der Gründung steht für Tischlermeister Markus Boeck das Besondere im Mittelpunkt. Das Tischlerhandwerk wird bei Manufakta immer auch aus einer gestalterischen Perspektive gesehen.

Wer sich für Designmöbel entscheidet, sucht immer das gewisse Etwas. Entweder ist ein ganz besonderes, dem eigenen Geschmack entsprechendes Möbelstück gewünscht oder ein bestimmter Raumbereich muss gestaltet werden, da ein industriell gefertigtes Stück aufgrund der Abmessungen nicht passt. Hier kommt die Leistung der Möbeltischlerei ins Spiel. Nur die im Möbelbau erfahrene Manufaktur ist in der Lage, die gewünschten Designmöbel zu entwerfen und herzustellen.

Einige Leistungen des Tischlerhofs Manufakta in der Übersicht:

  • Möbelbau und Möbelreproduktion
  • Designermöbel / Designmöbel
  • Möbelreparatur
  • Möbelrestauration
  • Reparatur von Stil- und Antikmöbeln
  • Möbel nach Maß
  • Massivholzmöbel
  • Inneneinrichtung und Innenausbau
  • Einbaumöbel in Maßanfertigung

Setzen Sie mit Designmöbel einen besonderen Akzent

Gerne berät Sie Tischlermeister Markus Boeck über alle Aspekte, die es bei der Entscheidung für schöne Designmöbel zu bedenken gibt. Sie wünschen sich ein neues Sideboard, einen schönen Esstisch oder einen auffälligen Sekretär, der Ihre Wohnräume völlig neu betont? Wunderbar, dann sind Sie beim Tischlerhof Manufakta genau richtig. Mit reichlich Erfahrung, handwerklichem Geschick und viel Liebe zum Detail steht die Schweriner Möbelmanufaktur für zeitlose Designmöbel, die immer den persönlichen Vorlieben und dem individuellen Geschmack des Auftraggebers entsprechen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen