Möbelbau in der eigenen Möbelmanufaktur

Möbelbau in der eigenen Möbelmanufaktur

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Möbelbau aus Meisterhand

Sie erreichen meine Möbeltischlerei unter 0385 / 34 35 86 17

Als Möbelbau wird die Fertigung von Möbeln in einer Möbeltischlerei bezeichnet. Das Online-Lexikon Wikipedia bezeichnet den Möbelbau als eine der ältesten Tätigkeit der menschlichen Kulturgeschichte. Ob das tatsächlich so ist, sei dahingestellt, unstrittig ist indes, dass man mit schönen Möbeln aus der Möbelmanufaktur die eigenen Wohnwünsche sehr genau realisieren kann. Die Entscheidung für den Möbelbau bedeutet, dass man bewusst einen Kontrapunkt zur industriell gefertigten Massenware setzt. Tischlermöbel sind hochwertig, langlebig und etwas ganz persönliches. Nicht selten sind in einer Möbelmanufaktur per Hand gefertigte Massivholzmöbel sogar wertvolle Einrichtungsgegenstände, die von Generation zu Generation weitervererbt werden.

Möbelbau – mehr als reines Handwerk!

Der Möbelbau ist natürlich zunächst einmal ein Handwerk. Allerdings wird diese Bezeichnung dem Ergebnis nicht immer gerecht. Tatsächlich ist die Fertigung schöner Tischlermöbel immer auch ein schöpferischer, mitunter durchaus auch künstlerischer Akt. Waren in vergangenen Epochen Möbelstücke immer Einzelstücke, so hat seit Mitte des 19. Jahrhundert die industrielle Herstellung einen wahren Siegeszug erlebt. Die Massenproduktion ist heute die Regel. Der individuelle, auf Einzelstücke ausgerichtete Möbelbau hingegen ist eine Art Nischenmarkt geworden.

Wer keine gesichtslose, austauschbare Wohnkultur möchte, sondern mit schönen Tischlermöbeln wunderbare Akzente setzen will, entscheidet sich dafür, einzelne Stücke in einer Möbelmanufaktur anfertigen zu lassen. In einer Möbeltischlerei bespricht man vorab, welche Möglichkeiten es beim Bau von schönen Massivholzmöbeln gibt. Der Tischler beurteilt die Wohnsituation und macht Vorschläge hinsichtlich des Designs eines Möbelstücks, damit es sich später harmonisch in das vorhandene Wohnensemble einfügt.

Möbelbau aus der Möbeltischlerei: Ihr Geschmack entscheidet!

Der Tischlerhof Manufakta hat seinen Firmensitz in der Landeshauptstadt Schwerin. Von Anfang an verband das Unternehmen das reine Tischlerhandwerk mit einem gewissen künstlerischen Anspruch, der gerade beim Möbelbau den kleinen, aber entscheidenden Unterschied ausmacht. Wer sich für eine Möbeltischlerei entscheidet, sucht immer das gewisse Etwas. Entweder ist ein besonderes Möbelstück gewünscht oder ein Raumbereich will ausgefüllt werden, in den industriell gefertigte Stücke aufgrund ihrer Abmessungen nicht passen.

Einige der Leistungen vom Tischlerhof Manufakta in der Aufzählung:

  • Möbelbau und Möbelreproduktion
  • Möbelreparatur
  • Möbel nach Maß
  • Designermöbel
  • Massivholzmöbel
  • Einbaumöbel in Maßanfertigung
  • Inneneinrichtung, Innenausbau

Inhaber des Tischlerhofs Manufakta ist Markus Boeck. Kunden aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein schätzen sowohl die fachgerechte Reparatur von Stil- und Antikmöbeln als auch die Fertigung von exklusiven Tischlermöbeln, Einbaumöbeln, hochwertigen Wandverkleidungen und Möbeln nach Maß. Mit Erfahrung, viel Spaß am Tischlerhandwerk und dem notwendigen Auge für das Besondere, sorgt Tischlermeister Markus Boeck dafür, dass Wohnträume in Erfüllung gehen.

Wenn es im Wohnbereich ungenutzte Raumecken gibt, die für genormte Standardmöbel nicht geeignet sind, so bietet der individuelle Möbelbau die Möglichkeit, diese Lücke auf attraktive Art und Weise zu schließen. Individualmöbel lassen sich mit unterschiedlichsten Materialien fertigen. Auch eine Kombination von Massivholz und Glas oder Metall ist denkbar. Ganz gleich, ob Sie es eher schlicht möchten oder einen echten innenarchitektonischen Akzent setzen wollen: Mit den eigenen Tischlermöbeln lässt sich jeder Bereich gestalterisch betonen.

Individueller Möbelbau in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg heißt Qualität

Als erfahrener Tischlermeister setzt Markus Böck Ihre Wünsche handwerklich perfekt und dabei immer auch kreativ um. Bei einem persönlichen Treffen – gerne auch bei Ihnen vor Ort – werden zunächst die Ziele und Details gesprochen. Ihre Vorstellungen geben die Richtung vor. Sie werden sehen, schöne Tischlermöbel aus der Möbelmanufaktur sind eine gestalterische Entscheidung, an der Sie lange Zeit viel Freude haben werden. Vielleicht sogar ein Leben lang!

Ihr Möbeltischler für Ahrensburg und Großhansdorf

Ihr Möbeltischler für Ahrensburg und Großhansdorf

Möbelbau aus Meisterhand vom Möbeltischler, Sie erreichen mich unter 0385 / 34 35 86 17

Markus Boeck empfiehlt sich als Ihr Tischlermeister für Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg. Ob Reparatur von Stil- und Antikmöbel, ,exklusiven Tischlermöbeln, hochwertigen Wandverkleidungen oder Möbeln nach Maß: Mit viel Erfahrung und Spaß am Tischlerhandwerk sorge ich dafür, dass Ihre Wohnwünsche in Erfüllung gehen.

Individueller Möbelbau vom Möbeltischler

Was Sie u.a. von mir erwarten dürfen:

  • Möbelreparatur/Möbeltischlerei
  • Möbelreproduktion und Möbelbau
  • Deckenverkleidungen
  • Designmöbel, Massivholzmöbel
  • Kindergartenmöbel, Bootsmöbel
  • Deckenverkleidung, Wandverkleidung
  • Damenzimmer, Herrenzimmer, Yogazimmer, Shoji Paravent
  • Dielenboden, Massivholzboden
  • Inneneinrichtung, Innenausbau

Kreativ, erfahren und nicht alltäglich – diesem Motto fühle ich mich mit meiner Arbeit verpflichtet. Mein Einzugsgebiet umfasst im Schwerpunkt den norddeutschen Raum zwischen Schwerin, Lübeck und Hamburg. Auch in Ahrensburg, Großhansdorf und Umgebung bin ich gerne für Sie tätig.

Möbelreparatur, Designmöbel und Massivholzböden in Ahrensburg und Großhansdorf:

Die Stadt Ahrensburg gehört zur Metropolregion Hamburg. Sie liegt am nord-östlichen Rand der Hansestadt und ist die größte Stadt im Kreis Stormarn. Mehr als 31.000 Einwohner leben in Ahrensburg auf einer Fläche von 35 Quadratkilometern.

Nicht ganz 10.000 Einwohner zählt die Gemeinde Großhansdorf. Die Ortschaft erstreckt sich über eine Fläche von 11 Quadratkilometern und liegt gleich in der Nähe von Ahrensburg.

Viele Menschen schätzen die gute Verkehrsanbindung von Ahrensburg und Großhansdorf. Sie macht das Arbeiten in der Großstadt und das Leben am Stadtrand zu einer interessanten Option. Ein nicht unerheblicher Teil der Bürger pendelt täglich zur Arbeit nach Hamburg. Zentral verläuft die Bundesstraße 75, die Autofahrer in weniger als 30 Minuten in die Hamburger Innenstadt bringt. Ahrensburg verfügt ebenfalls über einen Anschluss an die Bundesautobahn 1. Die Autobahn führt in nördlicher Richtung nach Lübeck und in südlicher Richtung nach Hamburg. Darüber hinaus sind Ahrensburg und Großhansdorf an den Hamburger Verkehrsverbund HVV angebunden. Die Regionalbahn R10 benötigt gut 25 Minuten bis zum Hamburger Hauptbahnhof. Gleich mehrere Haltestellen der U-Bahn-Linie U1 findet man in Ahrensburg und Großhansdorf.

Tischlermöbel vom Möbeltischler für Kunden in Ahrensburg und Großhansdorf

Ahrensburg ist für junge Familien eine fast schon idealtypische Stadt zum Leben. Zahlreiche schöne Wohngebiete sprechen hier eine ganz eindeutige Sprache. Die Stadt ist bekannt für ihre Bildungseinrichtungen. Das Schulangebot der Stadt Ahrensburg ist beispielhaft: Sämtliche Schulformen sind in mehr als ausreichender Anzahl vorhanden. Auch das Sport- und Freizeitangebot ist in Ahrensburg überdurchschnittlich. Neben zahlreichen Sportvereinen mit diversen Sparten, erfreut sich insbesondere das Freizeit- und Hallenbad „Badlantic“ großer Beliebtheit.

Möbelbau in Ahrensburg und Großhansdorf

Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Wahrzeichen der Stadt ist das direkt an der Bundesstraße 75 gelegene Schloss Ahrensburg. Es gilt als eines der bekanntesten Renaissancebauwerke im Bundesland Schleswig-Holstein. Errichtet wurde das Schloss Ahrensburg im 16. Jahrhundert. Später befand es sich im Besitz des Adelsgeschlechts Schimmelmann, die das historische Herrenhaus als feudalen Landsitz nutzten. Das Schloss ist öffentlich zugänglich und zieht Jahr für zahllose Besucher von nah und fern nach Ahrensburg. Neben dem Ahrensburger Schloss ist auch die Schlosskirche mit ihren sogenannten Gottesbuden überregional bekannt. Direkt im Zentrum der Stadt hat der „Muschelläufer“ seinen Platz gefunden. Die Skulptur des Künstlers Martin Wolke hat der Innenstadt von Ahrensburg ein ganz eigenes Gesicht gegeben.

Antik- und Stilmöbel – aufarbeiten und restaurieren durch den Möbeltischler

Ahrensburg und Großhansdorf sind attraktive Lebensmittelpunkte. Günstig gelegen zwischen Lübeck und Hamburg, verbinden beide Orte urbanes Flair mit ruhigem Vorstadtleben. Ahrensburg und Großhansdorf verfügen über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Es finden sich zahllose Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangebote sowie die schon erwähnte hervorragende Verkehrsanbindung. Die Umgebung lockt zu Exkursionen ins Grüne. Die nahe gelegenen Badeseen Lütjensee und Großensee sind in den Sommermonaten gern genutzte Ausflugsorte. Mehrere Naturschutzgebiete laden darüber hinaus zum Wandern, Radfahren und Laufen ein. Besonders beliebt ist das Stellmoorer Tunneltal, der Forst Hagen sowie der nur wenige Kilometer entfernte ehemalige Truppenübungsplatz Höltigbaum.

Großhansdorf unterteilt sich in die Ortsteile Schmalenbeck und Kiekut. Die Architektur des Ortes ist durch Ein- und Mehrfamilienhäuser geprägt. Schöne Wohnquartiere, zentral gelegene Gewerbegebiete und attraktive Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung – dafür stehen sowohl Ahrensburg als auch Großhansdorf. Es ist entsprechend kaum verwunderlich, dass beide Orte beständig wachsende Einwohnerzahlen melden. Ahrensburg und Großhansdorf sind prosperierende Städte, die speziell auch junge Familien ansprechen.

Markus Boeck – Ihr Tischlermeister für Ahrensburg und Großhansdorf

Um die Stadtplanungen weiter zu konkretisieren, hat Ahrensburg übrigens eine sogenannte Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen. Die beispielhafte Einrichtung erforscht die Frage, wie die Stadt Ahrensburg bis zum Jahre 2030 aussehen wird. Mit der Zukunftswerkstatt hat Ahrensburg ein Gremium geschaffen, dass den Bürgern die Möglichkeit eröffnet, sich aktiv an der Entwicklung und Gestaltung der Stadt zu beteiligen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen